DXRacer D Series Test – Testsieger + Preisvergleich

In unserem heutigen Test der DXRacer Gaming Stühle wollen wir uns vor allem mit der DXRacer D Series beschäftigen. Natürlich haben wir dafür auch wieder einen Testsieger parat, den DXRacer 3.

Was ist die DXRacer D Series?

 

Genau wie die DXRacer F Series hat auch die DXRacer D Series ihren Bezug zum Motorsport. Die Reihe wird mit D abgekürzt, welches für Drifting steht. Zusammen mit der F Series war es eine der ersten Gamingstuhl Produktreihen, die DXRacer auf den Markt brachte.

Welche Merkmale besitzt die DXRacer D Series?

Ähnlich wie die Formula Series ist auch die DXRacer D Series eng geschnitten und soll das Gefühl eines Motorsportsitzes nachbilden. Die Stühle sind auch für Leute zwischen 165 und 185 cm ausgelegt. Das maximale Belastungsgewicht beträgt ebenfalls 100 Kilogramm.

Im Unterschied zur Formula Series finden wir hier eine verkürzte Rückenlehne, aber einen tieferen Sitzbereich vor. Die Rückenlehne ist nur 79 statt 84cm hoch und die Sitzfläche dafür 51 statt 46cm tief.

DXRacer D Series Stühle

Testsieger: DXRacer 3

DXRacer 3 Bild
DXRacer 3 Test

Mit dem DXRacer 3 hat DXRacer einen Stuhl auf den Markt gebracht, der sowohl für den Home Office, als auch den Gaming Gebrauch geeignet ist. Mit seiner stilvollen schwarzen Lederoptik passt er in jeden Bereich. Dank höchster Qualität sind auch nach längerer Nutzungszeit keine Abnutzungserscheinungen ersichtlich und man kann ohne Probleme stundenlang auf dem Stuhl sitzen. Die Kissen im Lenden- und Nackenbereich unterstützen den Rücken und beugen so auftretenden Schäden vor. Dank der TÜV geprüften Höhenverstellung lässt sich der Stuhl für jeden perfekt einstellen und einsetzen. Auch die Armlehnen sind verstellbar und daher anpassbar, dass man beim Zocken größtmöglichen Komfort hat. Im Gegensatz zum DXRacer 1 hat der DXRacer 3 zwar nur eine um 135° verstellbare Rückenlehne, diese ermöglicht jedoch auch schon ein weites Zurücklehnen.

Alles in allem ist der DXRacer 3 ebenfalls ein sehr empfehlenswerter Gaming Stuhl. Er ist farblich etwas schlichter gehalten als der 1er und weist etwas andere Größenverhältnisse auf.

Fazit DXRacer D Series

Die Stühle der DXRacer D Series sind denen der F Series sehr ähnlich, was jedoch nicht bedeutet, dass sie exakt gleich sind. Es ist wohl Geschmackssache, ob man einen Stuhl aus der F oder D Series bevorzugt, wobei die F Series eine weiter verstellbare und höhere Rückenlehne bietet und dafür eher für Leute mit langem Oberkörper abzielt. Die DXRacer D Series hingegen zielt eher auf Leute mit langen Beinen ab, da dort die Sitzfläche vergrößert wurde. Eine weitere Series, die eine sehr große Ähnlichkeit zur D-Series hat, ist die DXRacer R Series (Racing).